Abschnittsfeuerwehrtagung des Abschnittes Mauerkirchen am 14.02.2017

Bei der Abschnittstagung in Roßbach präsentierte Abschnittsfeuerwehrkommandant Karl Ertl und seine Funktionäre eine beeindruckende Leistungsbilanz.

Aus den 24 Feuerwehren des Abschnittes nahmen 192 Mitglieder teil. Unter ihnen waren zahlreiche Ehrengäste aus dem Abschnittsfeuerwehrkommando und Bezirksfeuerwehrkommando. Alleine für die 858 Einsätze im vergangenen Jahr wurden 19.880 Stunden aufgewendet. Neben Übungen, Schulungen, der Jugendarbeit, dem Bewerbswesen, der Verwaltung und vielen weiteren Aufgaben stellen die dargelegten Einsatzstunden lediglich einen Bruchteil des Aufwandes im Feuerwehrwesen dar. Zur Bewältigung dieser umfangreichen Aufgaben für das Allgemeinwohl engagieren sich 2.207 Mitglieder in 24 Feuerwehren. Besonders gefordert wurden die Einsatzkräfte durch das Hochwasser im vergangenen Jahr. Um für derartige und andere Einsätze bestens gerüstet zu sein, wurden im Jahr 2016 22.037 Stunden in die Ausbildung der Einsatzkräfte investiert. Dazu wurden 232 Leistungsabzeichen bei Bewerben und Leistungsprüfungen vergeben. Um auch für die Zukunft gerüstet zu sein, wird im Abschnitt großen Wert auf die Jugendarbeit gelegt. 263 Jugendmitglieder werden in den Feuerwehren auf den aktiven Dienst vorbereitet. Im vergangenen Jahr konnten 28 Mitglieder der Feuerwehrjugend in den Aktivstand überstellt werden. Die Jugendarbeit sichert die Zukunft des Feuerwehrwesens.

(Quelle: www.bfk-Braunau.at)

Brand KFZ am 31. Jänner 2017

Am 31. Jänner 2017 wurde die FF Polling um 16:23 Uhr zu einem Brand eines PKW gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Mittels Schaumangriff durch das TLF konnte der Brand nach kurzer Zeit gelöscht werden. Die Landesstraße 511 in Fahrtrichtung Gurten (Pflichtbereich der FF Ornading) wurde während der gesamten Einsatzzeit gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet. Nach den Löscharbeiten wurde der PKW abtransportiert.
Die Landesstraße wurde gesäubert und zudem wurde die Straßenmeisterei verständigt um die Fahrbahn nach den Löscharbeiten wieder zusätzlich zu salzen. Der Einsatz konnte von den 15 Kameraden der FF Polling, welche mit TLF und KDO im Einsatz standen, um 17:58 Uhr beendet werden.

Fahrzeugbergung am 31. Jänner 2017

Am 31. Jänner 2017 wurde die FF Polling zu einer Fahrzeugbergung um 09:08 Uhr alarmiert. Auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Wagham bei Kilometer 1.08 ist ein Lastwagen von der Straße abgekommen und in den Graben gerutscht. Die Unfallstelle wurde abgesperrt, der Lastwagen wurde mittels TLF aus dem Graben gezogen. Anschließend wurde die Straße gesäubert und die Straßenmeisterei Altheim wurde zudem informiert. Die 12 ausgerückten Kameraden der FF Polling konnten den Einsatz um 10:06 Uhr wieder beenden.